Verena Tröbinger

Verena Tröbinger

Verena

Es waren Rückenschmerzen, die mich 1989 zum Orientalischen Tanz führten. Durch meinen Lehrer Erkan lernte ich diesen Tanz in seiner unverfälschten Form kennen: Als Tanz für Frauen unter Frauen, als Therapie für Körper und Seele und als Ausdruck purer Lebensfreude!!

Durch den Orientalischen Tanz wurde ich nicht nur meine Rückenschmerzen los, sondern fand in den faszinierend anmutig-weichen Bewegungen und der mitreißenden Musik einen idealen Ausdruck für meine Tanzbegeisterung.

Regelmäßige Aufenthalte in der Türkei hinterließen bleibende Eindrücke in die dem orientalischen Tanz zugrunde liegende Denk- und Lebensweise. Es folgte eine jahrelange Unterrichtstätigkeit zusammen mit Erkan in Süd- und Nordtirol, Trient, Belluno, Modena und der Schweiz.

Meinen Schülerinnen möchte ich die ursprüngliche Form des Tanzes in seiner Vielseitigkeit und Ganzheit, einen bewussteren Zugang zu ihrer Weiblichkeit und die Freude am Frau sein vermitteln.

 

Die Beschäftigung mit den gesundheitlichen Aspekten des Tanzes führten mich schließlich zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Bei Großmeister Shi Yong Dao vom Shaolin Tempel in Berlin lernte ich das authentische Qi Gong und Taiji der Shaolin Mönche kennen. Ich schätze, praktiziere und unterrichte Shaolin Qi Gong als „Pflege der Lebensenergie“ und Meditation in Bewegung.

 

 

Ausbildung 

• 1989 – 1991 Ausbildung zur Lehrerin für Orientalischen Tanz, Tanzstudio Oriental München
• 2014 – 2015 Ausbildung zur Shaolin-Qi-Gong-Trainerin, Großmeister Shi Yong Dao (Shongshan Shaolin Tempel Berlin)
• Seit 2015 Kontinuierliche Weiterbildungen im Bereich Qi Gong und Taiji bei Großmeister Shi Young Dao (Shongshan Shaolin Tempel Berlin)
• 2017 Ausbildung zur Qi Gong Übungsleiterin bei Monika Brandauer (Österreich)
• Seit 2017 Kontinuierliche Weiterbildung im Bereich Qi Gong bei Monika Brandauer und Heinz Peter Steiner (beide Österreich)

 

E-mail Verena

Tel: 0473 292398
Handy: 348 2201272